Zeitgenössischer Tanz

Sehr gerne gebe ich meine Freude am Tanz weiter:

…in der Form von eigenen choreografierten und entworfenen Tanztheaterstücken

sowie bei regelmäßigen Unterrichts – und Workshopangeboten für folgende Tanzformen:

zeitgenössischer Tanz – Contemporary Dance / Modern Dance

Mix aus Modern – und Jazz Dance

Mix aus Contact Improvisation und Contemporary Dance

Tanz und Meditation / Entspannungsübungen

Anfragen gerne per Mail:

bea_kucza@gmx.de

Contact meets Contemporary

Da ich seit vielen Jahren Contemporary Dance/Zeitgenössische Tanztechniken unterrichte sowie eigene Tanzstücke choreografiere und nun auch die Faszination für die Contact Improvisations–Tanzform entdeckt habe, biete ich jetzt auch auf meine individuelle Unterrichtsart ein Zusammenspiel beider Tanzformen an: ein gemeinsames Forschen und Experimentieren, unterstützend aufeinander Wirken und achtsam voneinander Lernen. Es ist ein Mix und eine sich „miteinander“ unterstützende Form von Contact Improvisation und anderen Zeitgenössischen Tanztechniken.

Worum geht es bei den Workshops:

-Aufwärmtechnik

-Raumgefühl

-Bewegungsprinzipien

-Krafttraining und Stretch

-Tanzdialog

-Bodenarbeit

-Berührung

-Gleichgewicht

-Gewicht geben und nehmen

-Übungen am Platz und durch den Raum

-Körperforschung und Bewegungsstudien in Solo-Erkundungen

und miteinander, im Duett und in der Gruppe

-Entspannungstechniken

Woher kommt unsere Bewegung und wohin geht sie?

Wie bewegen wir unser Zentrum, wenn wir alleine oder gemeinsam mit einem Partner tanzen?

Wie können wir Bewegung fortsetzen, nachdem wir den Kontakt des Partners verloren haben?

Gibt es Raum dazwischen?

Wie können wir sanft zum Boden gleiten und mühelos in andere Ebenen wechseln?

…und viele solcher Forschungsfragen mehr wollen wir in diesem Format näher betrachten und gemeinsam erforschen.

Langarmshirt, lange Hose und Knieschoner sind sehr empfehlenswert !!!

Wir tanzen barfuß oder ggf. mit Socken.

Zeitgenössischer Tanz/Modern Contemporary Dance

wird von einer lebendigen Vielfalt tanztechnischer Ansätze getragen. Im Austausch mit anderen Künsten und Bewegungsstilen entwickelt sich diese künstlerische Tanzform ständig weiter. Trainingsgrundlage ist das ausgewogene Zusammenspiel von Muskelspannung und -entspannung und frei fließender Atmung. Im Warm-up (teils mit Bodenarbeit) stehen Körperwahrnehmung und Platzierung im Vordergrund, dann folgen verschiedene Schrittkombinationen, Choreografien und freie Bewegung im Raum. Geweckt wird die Freude an Dynamik, Musik, Selbstausdruck und am gemeinsamen Tanzen in der Gruppe – ergänzt durch Körpertechniken, die einen bewussten Umgang mit dem Körper schulen.

Contact Improvisation

ist eine TanzTechnik, die auf Improvisation basiert und bei der die Tänzer das Körpergewicht des anderen während der Bewegung unterstützen und nutzen.

Der Schwerpunkt dieser Tanzpraxis liegt auf dem achtsamen Berühren des anderen Körpers (des Tanzpartners) und erforscht die Fähigkeiten des Fallens, Rollens, Gleitens, Gegengewichtens bzw. Hebens mit minimaler Anstrengung. Zusätzlich werden Zentrierungs- und Atemtechniken und Reaktionsfähigkeit auf unsere Partner und Umgebung genutzt und geschult.

Es wird normalerweise als Duett getanzt, welches des öfteren im natürlichen Fluss wechselt, sich als „neues“ Duett findet und entwickelt. Genauso auch manchmal für sich als Solo oder zu dritt sowie in größeren Gruppen. Mal in Stille, mal mit Musik im Hintergrund. Es wird improvisiert, dennoch zusätzlich eine erforschte Technik als Hilfsmittel für diese Improvisationsarbeit genutzt/verwendet – sie fließt mit ein. Es ergibt sich eine Vielzahl von Möglichkeiten, mal auf dem Boden stehend, mal auf den Schultern eines anderen fliegend und vieles mehr.

Allgemein ist diese Tanzform eine stets neue gemeinsame Forschungsarbeit. Die Intelligenz des Kontaktkörpers – wie man effizient mit geteiltem Gewicht und der außergewöhnlichen vielschichtigen Kommunikation durch Berührung umgeht – sich für räumliches Bewusstsein als Duett und/oder Solo-Erkundungen öffnet. Ein Tanz, der immerzu anders und individuell ist – in jedem neuen „Jetzt–Moment“.

Körper – wie eine Vielfalt von verschiedenen Landschaften. Gemeinsamer Tanzdialog – das Gefühl des Flusses und der sanften und kraftvollen Bewegungen.Bewegungen zu untersuchen, sie sind Rhythmus und zeigen verschiedene Arten, den Körper zu bewohnen. Die Möglichkeit, den Körper zwischen totaler Entspannung und extremer Intensität, Anspannung wechseln zu lassen, nenne ich das Atmen des Körpers.“

Mirva Mäkinen

Contact Improvisation ist eine Ehrung jeden Moments. Es gibt eine süße Hingabe, die geschieht, wenn unser Körper dem treu bleibt, was jetzt und jetzt passiert… Und jetzt! Man lernt, subtile Impulse in unseren Bewegungsentscheidungen und den Entscheidungen unseres Partners zu erkennen und zu unterscheiden. Wir beginnen, die Hinweise zu entschlüsseln, die wir geben und empfangen, die uns sagen, wann wir führen oder folgen sollen, wann wir nach oben gehen sollen, wann wir hinuntergehen sollen, wo wir berühren sollen, wie wir heben sollen, wann wir langsamer werden und wann wir still sein sollen. In dieser Form lernt man, bei jeder Wahl integer zu bleiben, niemals zu erzwingen, niemals zu hetzen. Wenn Körper, Geist und Seele in ihrer instinktiven Weisheit vereint sind, findet man sich in jedem Moment zu Hause und drückt seine wahre Natur aus.„“Contact Improvisation ist eine Ehrung jeden Moments. Es gibt eine süße Hingabe, die geschieht, wenn unser Körper dem treu bleibt, was jetzt und jetzt passiert… Und jetzt! Man lernt, subtile Impulse in unseren Bewegungsentscheidungen und den Entscheidungen unseres Partners zu erkennen und zu unterscheiden. Wir beginnen, die Hinweise zu entschlüsseln, die wir geben und empfangen, die uns sagen, wann wir führen oder folgen sollen, wann wir nach oben gehen sollen, wann wir hinuntergehen sollen, wo wir berühren sollen, wie wir heben sollen, wann wir langsamer werden und wann wir still sein sollen. In dieser Form lernt man, bei jeder Wahl integer zu bleiben, niemals zu erzwingen, niemals zu hetzen. Wenn Körper, Geist und Seele in ihrer instinktiven Weisheit vereint sind, findet man sich in jedem Moment zu Hause und drückt seine wahre Natur aus.

Moti Zemelman

Contact Improvisation ist eine bewegende Massage. Es ist ein Tanz, der Ihre Sinne fein abstimmt und Ihre Fähigkeit weckt, zuzuhören und auf das zu reagieren, was im Moment passiert. Wenn du gleichzeitig Aikido, Surfen, Ringen und Tanzen machen könntest, hättest du eine Vorstellung davon, wie sich Contact Improvisation anfühlt. Was Contact von anderen Tänzen unterscheidet, ist, dass sich die Partner oft in und aus dem Körperkontakt bewegen, während sie rollen, spiralförmig, springen und fallen. Sie finden Wege, „die Fahrt zu genießen“ und zu improvisieren, während sie sich gegenseitig unterstützen und den Bewegungen folgen. Das Tanzen ist unvorhersehbar und inspiriert von dem physischen und energetischen Kontakt, den die Partner teilen.“

Ernie Adam